© 2019 by Jacques 'n Buex 

Gitarren, Gesang

Konzertina, Mandoline, Cister, Horn, Sousaphon, Gesang

Piccolo, Konzert- und

Altflöte, Gesang

fretless Bassgitarre,

Bassgitarre, Gesang

                                                                                        

Mit Tuten, Blasen, Zupfen, Ziehen und Drücken, fremden und eigenen Texten und Melodien mit Satzgesang und in schrägen Instrumentenkombinationen von allen möglichen Flöten, Konzertinas, Mandolinen, Baritonhorn, Sousaphon, Konzert- und Bassgitarren, schlagen sie sich frech durch Themen und Stile, alles „Jacke wie Hose“, alles „Jack un Büx“ oder auch „Jacques ‘n Buex“ und das alles respektlos norddeutsch kommentiert nach dem Motto: Hauptsache Spaß!

Das reicht von Klassik bis Jazz, bunt gemischt mit rockigen oder folkigen Elementen von Argentinien bis Skandinavien und natürlich den eigenen Songs über die Liebe und das Leben auf dem Lande, in der City, auf‘m Nordermarkt oder auch sonstwo …

brachte alle vier zusammen.

Sie spielen da, wo man sie hören will, in Konzerthallen, Clubs, Höfen, Groß- und Kleinkunstbühnen, sogar auf

dem  Schiff und in der Kirche. Nur ein Jumbo-Jet fehlt noch…

Alles mit möglichst wenig Technik, „unplugged“, also akustisch, ohne Tricks und doppeltem Boden,

alles live und in Augenhöhe…

Das sind Johannes Sominka, Rainer Prüß, Elke Andersen und Bernd Zich.

Rainer Prüß 

 

Seine Mutter spielte Klavier, das hat aber nicht viel genützt. Zur Musik kam er erst über die Schule, das ging von Orff bis Beatles. Dann kamen Rock und Jazz, wo er Johannes Sominka kennenlernte. Erst später entdeckte er Folk und Weltmusik, tourte lange Jahre acappella und mit diversen Instrumenten im Trio „Liederjan“ auf internationalen Bühnen. Er steht als bemerkenswerter deutscher Konzertinaspieler im rororo Folklexikon, ist z.B. auf Hannes Wader-Platten mit seiner Mandoline zu hören und wurde selber neben diversen anderen Preisen mit dem Deutschen Kleinkunstpreis ausgezeichnet. Er ist auch Mitglied des Acappella Quartetts „fofftein“. Als Sousaphon Frontmann bei „Käpt‘n Kümos Marching Band“ lernte er Elke Andersen kennen … 

Elke Andersen

 

Bei „Käpt‘n Kümo“, dem unernsten Straßenblasorchester, machte sie mit ihrer Piccolo eigentlich nur aus Jux mit, denn als Flötistin spielt sie normalerweise in großen Sälen mit der Konzertflöte eher ein Brahms-Requiem oder ein Bach-Oratorium. Sie hat lange Jahre in Lübeck Flöte studiert und singt auch schon mal im SHMF-Festivalchor oder spielt mit „Quartetto“ Filmmusik. Ihr musikalischer Vater brachte sie zur Flöte, doch in der Jugend war zunächst das Klavier dran. Die Idee zu Jacques ’n Buex entstand mit Rainer im Kümo Bandbus auf einer Karnevalstour. Dann folgten Mail und Telefon, mit Johannes und Bernd stimmte einfach die Chemie und los geht‘s immer wieder neu: Spaß an der Musik …

Johannes Sominka

 

Unvorstellbar: Er ist ein Mathematik-Fan. Trotzdem hat er sich schon früh für Gitarre interessiert und in jungen Jahren lange Zeit mit Achim Oppermann (später Lake) die Saiten traktiert. Dann lernte er durch die Freundschaft mit Ulf Meyer neben Bossa und Samba auch Gitarristen wie George Benson oder Pat Metheny lieben und machte mit Rainer Prüß unter anderem in der legendären Flensburger„Schicki-Micki-Truppe“ Jazzrock. In vielen musikalischen Projekten trieb er sich lange Zeit mit Bernd Zich rum. Jahre später gründeten sie gemeinsam mit Rainer das Quintett „Lonesome Emma“, und diese Erfahrung legte den Grundstein für das musikalisch-menschliche Traumprojekt Jacques ’n Buex. Hier ist er als singender Gitarrero natürlich ein echter „Akkordarbeiter“. Stilfragen stellen sich für ihn nicht. Alles Jacques ’n Buex, Hauptsache gute Musik. 

Bernd Zich 

 

Cello ist ja ein wunderbares Instrument, darum entschied er sich in seiner Jugend schon früh, dieses Teil nicht weiter zu quälen, sondern lieber die Bassgitarre zu zupfen. Das kam bei den Mädels besser an und hatte auch sonst Folgen. Seine Band stand in gemeinsamen Konzerten mit Größen wie Atlantis, Guru Guru, Embryo, Exception, Scorpions oder Kraan auf der Bühne. Lange Jahre hat es ihn gerockt, bis er merkte, dass es auch andere Arten interessanter Musik gibt. 

Er tauschte den E-Bass gegen die akustische Bassgitarre, gewann auch zunehmend Spaß an fretless Modellen, die im Klang ähnliche Möglichkeiten wie der Kontrabass bieten, und so sorgt er neben seinem vokalen Einsatz als musikalischer „Teppichleger“ bei Jacques ’n Buex für den wunderbaren bassigen Groove…

Jacques 'n Buex live im Künstlerhof

Rainer Prüss/Rainer Prüss

Ich sitz im Kritz - Jacques 'n Buex
00:00 / 00:00

Johannes Sominka

Jacques - Jacques 'n Buex
00:00 / 00:00

Rainer Prüss/Rainer Prüss

Wieder so ein schöner Tag - Jacques 'n Buex
00:00 / 00:00

Rainer Prüss

Tango Mozarella - Jacques 'n Buex
00:00 / 00:00

Ola Bremnes

Kjølvann - Jacques 'n Buex
00:00 / 00:00

Rainer Prüss/Rainer Prüss

Immer noch - Jacques 'n Buex
00:00 / 00:00

Rainer Prüss/Rainer Prüss

Zwei Zentimeter - Jacques 'n Buex
00:00 / 00:00

Wolfgang Meyering

Arabiata - Jacques 'n Buex
00:00 / 00:00

Marin Marais (1656 -1728)

Le Basque - Jacques 'n Buex
00:00 / 00:00

LIVE

20/21   MÄR    2019

Flensburg, Orpheus Theater    

Tickets: Vorverkauf

6          JUL      2019

Aukrug, Andersens                   20.00 Uhr

Tickets: Abendkasse

23        AUG     2019

Flensburg, Künstlerhoffest       20.30 Uhr

Tickets: frei

18        JAN      2020

Flensburg, Bergmühle              

Tickets: Vorverkauf

LINKS/PARTNER

EQUIPMENT

Jam-studio.de

 

TONSTUDIO

Live-Mitschnitt: 

Jam-studio.de

Alle anderen:

Milchkettenmusik, mkm2.de

FOTOS

rainer-pruess.de

Marianne Linz
Jens Sauerbrey

 

GRAFIK

rainer-pruess.de

 

WEBDESIGN

Lea Franck

Machen Sie sich doch einfach mal einen schönen Abend …

 

KONTAKT

 

 

Johannes Sominka, Rainer Prüß, Elke Andersen und Bernd Zich 

 

vertreten durch:

 

Rainer Prüß,  Norderstraße 20 A,  24939 Flensburg

fon: 0461 90 21 90   

mail: pruess@rainer-pruess.de

USt-IdNr. gemäß § 27 a: 15/161/60017

Inhaltlich verantwortlich gemäß § 10 Absatz 3 MDStV: Rainer Prüß

 

Disclaimer

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Für lokale gespeicherte Daten gilt Haftungsausschluss.

Alle Rechte vorbehalten. Insbesondere dürfen Vervielfältigung von geistigem Eigentum (Fotos, Grafiken, Musik), Aufnahme in Online-Dienste und Internet und auf Datenträger sowie Printmedien nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung erfolgen.